Aufnahmestop: Es werden erst wieder Klientinnen aufgenommen, die ihren errechneten Termin ab Juni 2020 haben. Frauen, die eine Hausgeburt planen, sind davon ausgenommen.

Beratung

Ihre Fragen zu Schwangerschaft und Geburt oder zu der Zeit danach beantworte ich Ihnen gerne in einem persönlichen Gespräch bei einem Hausbesuch, telefonisch oder bei mir in der Praxis.

Vorsorge

Schwangerschaftsbegleitend führe ich Vorsorgeuntersuchungen durch, die ärztliche Vorsorgen sinnvoll ergänzen können.

Bei Schwangerschaftsbeschwerden, vorzeitigen Wehen oder Beckenendlagen unterstütze ich Sie mit praktischer Hilfe und Gesprächen.

Geburten

Gerne betreue ich Sie während einer Hausgeburt oder während der ersten Wehen zu Hause vor der Fahrt ins Krankenhaus.

Nachsorge

Bis zum zehnten Tag nach der Geburt steht der jungen Mutter die tägliche Versorgung durch eine Hebamme zu. Dies gilt sowohl nach einer ambulanten Geburt, als auch nach einem mehrtägigen stationären Aufenthalt. Darüber hinaus erstattet die Krankenkasse noch 16 weitere Besuche oder Beratungsgespräche innerhalb der ersten zwölf Wochen.

Sollte es danach noch Fragen zum Stillen oder Abstillen, oder andere Ernährungsfragen, geben darf auch hierfür der Rat der Hebamme in Anspruch genommen werden.

Im Rahmen der Familienhebammentätigkeit besteht die Möglichkeit einer Begleitung bis zum ersten Geburtstag des Kindes.